1908 - 2006

 

Im November 2006 ist Johann Keller, der große Maler des Allgäus,
mit achtundneunzig Jahren verstorben.

Gemeinsam mit Roman Soukup hat die Familie des Malers im Januar 2007 den Nachlaß Johann Keller gegründet. 


Ende Oktober 2006 ist Johann Keller, der große Maler des Allgäus, mit achtundneunzig Jahren verstorben. Einen Nachruf aus der Allgäuer Zeitung im pdf-Format finden Sie >> hier. Gemeinsam mit Roman Soukup hat die Familie des Malers im Januar 2007 den Nachlaß Johann Keller gegründet. Den ersten Pressebericht der Allgäuer Zeitung zu den Zielen des Nachlasses finden Sie ebenso im pdf-Format >> hier.
Seit Frühjahr 2007 sind demnach bereits erhältlich:

EDITION JOHANN KELLER 2007

Die Edition wird bis 15.4.2007 gemeinsam mit der Buchhandlung Hugendubel im Forum Allgäu, Kempten, als Subskription angeboten. Das Angebot im pdf-Format finden Sie >> hier. Die Edition wurde gemeinsam mit Frau Johanna Keller der Presse vorgestellt, siehe den Bericht im pdf-Format >> hier. Die Edition „Johann Keller 2007“ kann nach dem Subskriptionszeitraum direkt über den Nachlaß Johann Keller bestellt werden.

EDITION JOHANN KELLER 2007, Blatt 1: „For people, who like snow, 2005“


EDITION JOHANN KELLER 2007, Blatt 3: „Allgäuer Monolith", 2006“

Die Edition wird bis 15.4.2007 gemeinsam mit der Buchhandlung Hugendubel im Forum Allgäu, Kempten, als Subskription angeboten. Das Angebot im pdf-Format finden Sie >> hier. Die Edition wurde gemeinsam mit Frau Johanna Keller der Presse vorgestellt, siehe den Bericht im pdf-Format >> hier. Die Edition „Johann Keller 2007“ kann nach dem Subskriptionszeitraum direkt über den Nachlaß Johann Keller bestellt werden.


Darüberhinaus erschien am 4. April 2007 die Postkartenedition

 

„Johann Keller – Mein Allgäu“

Die 12 Motive der Postkartenedition sehen Sie >> hier.

Der Vertrieb der Postkartenedition „Johann Keller – Mein Allgäu“ erfolgt über den Dussa Verlag und den Kunstraum Johann Keller. Den Kontakt finden sie >> hier.